History

Den Earl of Road MC gibt es mittlerweile seit 3 Jahrzehnten.

Mitte der 80er Jahre fuhren neun Leute im Alter um und bei Mitte Zwanzig aus dem Raum Buxtehude schon geraume Zeit zusammen Motorrad und schraubten gemeinsam an ihren Maschinen. Irgendwann reifte der Entschluss, dieser losen Verbindung Struktur zu geben und einen MC zu gründen.

Im Spätsommer 1986 war es so weit: der Earl of Road MC entstand. Ihre Heimat fanden die Earls in Grauen, wo sie dann auch ihr erstes Clubhaus hatten. 1996 wurde - nach fast zweijähriger Umbauzeit - das jetzige Clubhaus, wo sie noch immer beheimatet sind, mit einer tollen Party eingeweiht.

Wir haben seit der Gründung viele Höhen, Tiefen und Veränderungen erlebt - unsere Eigenen und auch die der MC-Szene. Aber die Earls sind noch immer „on the road“! Nach wie vor fahren wir zusammen, feiern miteinander sowie mit befreundeten MCs und treffen uns regelmäßig in unserem Clubhaus.

Nur fahren und feiern geht aber auch bei uns nicht: unsere Member gehen arbeiten, zahlen ihre Steuern und kümmern sich um ihre Familien oder Lebensgefährten. Wir waren - und sind noch immer - eine Mischung von Leuten, die aus allen möglichen Berufen kommen, die aber eins verbindet: ihre Liebe zum Motorradfahren und zur Gemeinschaft.

Wir achten Tugenden sowie Werte, die in der heutigen Gesellschaft oft ohne Bedeutung sind: Zusammenhalt, gegenseitiger Respekt, Loyalität, Ehrenhaftigkeit - um nur Einige zu nennen.

Wir sind in der MC-Szene fest verwurzelt; wir kennen und respektieren die Regeln. Und wir bewegen uns lang genug in dieser Szene, um zu wissen, was wir wollen und was nicht. Wer uns respektiert, darf das Gleiche von uns erwarten.

Mit vielen MCs pflegen wir ein freundschaftliches Verhältnis. Zugleich sind wir eigenständig und supporten Niemanden.

Wer mehr wissen will, sollte uns einfach fragen: wir sind jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr im Clubhaus und Gäste sind uns immer willkommen.

Earl of Road Grauen MC